FANDOM


Die Anfängermethode(kurz lbl: "Layer by Layer") ist eine der meist verbreiteten Methoden unter Anfängern, um den Zauberwürfel zu lösen. Sie wurde von Leyan Lo erfunden.


Die Anfängermethode besteht aus 5 Schritten:

  1. Weißes Kreuz bilden
  2. Ecken füllen und erste Ebene abschließen
  3. Edges der 2. Ebene füllen
  4. Kreuz auf der 3. Ebene bilden und richtig drehen
  5. Ecken orientieren und richtig kippen


Lösen des Zauberwürfels mithilfe der lbl-MethodeBearbeiten

Schritt 1: Weißes Kreuz bildenBearbeiten

Diesen Schritt machen viele Speedcuber intuitiv. Man dreht eine Kante erst in die unterste Ebene und dreht sie unter ihren passenden Mittelstein, woraufhin die Kante nach oben gedreht werden kann. Dies wiederholt man mit allen 4 Kantensteinen.

Es gibt allerdings noch den Sonderfall , dass eine Kante im Kreuz zwar richtig positioniert ist, allerdings falsch gedreht. Dafür benutzt man den Algorithmus: F ' U L' U'

Schritt 2: Ecken füllen und erste Ebene abschließenBearbeiten

Diesen Schritt wiederholt man ebenfalls solange bis alle Ecken fertig sind. Man dreht eine Ecke unter ihre richtige Position und macht den Algorithmus R' D' R D. Ist die Ecke allerdings noch nicht richtig gedreht, wiederholt man den Algorithmus R' D' R D so lange bis sie richtig gedreht ist.

Schritt 3: Edges der 2. Ebene füllenBearbeiten

In diesem Schritt dreht man den Würfel um. Die bisherige Down ist das jetztige Up.

Nun geht es darum die zweite Ebene zu lösen. Da es dort keine Ecken gibt muss man nur die Kanten einfügen. Man schaut sich nun aus der Up Ebene die Edge an die zu einem schaut. Wenn sie gelb ist (wenn man das Kreuz auf weiß gebildet hat) dreht man die Up Ebene einmal und wiederholt das ganze. Dabei ist es egal wo die Edge gelb ist. Ist die Edge nicht gelb, dreht man die Edge über den passenden Kantenstein. Mit den folgenden Algorithmen fügt man sie an die richtige Stelle ein:

Kante nach links kippen: U' L' U L U F U' F'

Kante nach rechts kippen: U R U' R' U' F' U F

Schritt 4: Kreuz auf der 3. Ebene bilden und richtig drehenBearbeiten

Nun muss man auf der 3. und letzten ebene ein Kreuz bilden. Für die letzte Ebene kommen dafür 3 Fälle vor. Je nach Fall wird der Algorithmus einige Male F R U R' U' F' wiederholt

  1. Keine Kante ist mit der gelben Seite nach oben gedreht: Algorithmus ausführen und bei Schritt 2 weitermachen
  2. 2 Kanten sind mit der gelben Seite nach oben gedreht und bilden ein "L": Eine Kante oben, eine Kante links Algorithmus zwei mal Wiederholen
  3. 2 Kanten sind mit der gelben Seite nach oben gedreht und bilden eine Linie: Jeweils eine Kante links und rechts und Algorithmus einmal ausführen

Nun muss man die Kantensteine noch zu ihren jeweiligen Mittelsteinen drehen. Man kann die U-Ebene nun so drehen, dass schonmal 2 Kantensteine richtig sind. Nun gibt es zwei Fälle:

  1. Die richtigen Kantensteine liegen gegenüber
  2. Die richtigen Kantensteine liegen nebeneinander

In Fall 1 hält man eine Kante vorne und eine hinten. Man führt nun den Algorithmus R U R' U R U2 R' U einmal aus und hat Fall 2 hergestellt. In Fall 2 hält man eine Kante hinten und eine rechts, führt den Algorithmus aus und hat die Kanten nun richtig liegen.

Schritt 5: Ecken orientieren und richtig kippenBearbeiten

Den letzten Schritt beginnt man damit, dass man schaut ob eine der Ecken schon richtig positioniert ist. Ist dies der Fall, dreht man den Würfel so, dass diese Ecke nun Obenrechts auf der Front-Ebene liegt. Ist dies nicht der Fall ist es egal welche Ecke dort liegt.

Nun führt man den Algorithmus U R U' L' U R' U' L aus. Wenn vorher keine Ecke richtig war ist jetzt eine richtig. War schon vorher eine Ecke richtig und die anderen Ecken sind immer noch nicht gelöst, wiederholt man den Algorihmus einfach, bis alle Ecken richtig sind.

Nun muss man die Ecken nur noch drehen. Man dreht eine Ecke zu sich hin und führt den Algorithmus R U R' U' zwei mal aus. Der gelöste Rest des Würfels wirkt zerstört. Man soll sich aber nicht davon ablenken lassen. ist die Ecke immer noch nicht richtig gedreht wiederholt man den Algorithmus einfach weitere 2 Male. Um die nächste Ecke zu drehen, bewegt man nur die Up- Ebene dreht man nun den ganzen Würfel ist dieser zerstört.

Hat man nun alle Ecken gelöst wird der Würfel sich auch lösen.

Links und VideotutorialsBearbeiten

[Videotutorial von pogobat (englisch)]

[von Firefoxx82 (deutsch)]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki